Wenn wir etwas Neues beginnen wollen, meldet sich meist sehr rasch eine innere Stimme und findet Argumente wie
  • Das geht nicht
  • Das kannst Du nicht
  • Dazu bist Du (noch) nicht gut genug
  • Das schaffst Du nie
  • Da wir nie etwas draus
  • Da gibt es viele, die besser sind als Du
  • usw.

Das ist Dein innerer Saboteur und heute möchte ich Dir mal erzählen, was sein Ziel ist, wie er arbeitet, was so seine Lieblingsgereichte sind und wie Du ihm seiner „Macht enthebst“

Der innere Saboteur

Er liebt die Unsicherheit, den Vergleich, die Abwägungen, die Zweifel, die Angst, die Wut und alle negativen Emotionen. Sie sind seine absolute Leibspeisen, die ihm Energie geben und nähren. Er liebt Deine Reaktionen auf seine Impulse!

Sein Ziel

Er tut alles erdenklich mögliche, um Dich permanent mit negativen Gedanken und destruktiven Verhaltensweise zu beschäftigen. So bindet er Deine Ressourcen … denn wir wissen: „Energie folgt der Aufmerksamkeit!“ Der innere Saboteur verfolgt das Ziel Deine Herzensstimme als Lügner darzustellen, sodass Du ihr nicht folgst!

Sein Vorgehen

Er ist ein wahrer Meister im Spiel mit Deinen Gefühlen. Vor allem im säen von Selbstzweifeln und Ärger in kleinen gezielten Portionen ist er besonders gut. Außerdem nutzt er alle Deine Sinne, um Dir zu „beweisen“, dass er recht hat.

Ein Bespiel:
Du bist in einem exklusiven Restaurant und das Dir servierte Essen ist total versalzen. Stell Dir die Situation mal so richtig vor. Du nimmst den ersten Bissen und es schüttelt Dich. Kannst Du die Situation einfach ohne Wertung belassen? Was kommt für eine Emotion in Dir hoch? Verärgerung oder sogar Geringschätzung Deiner Person als Gast? Wir wollen es noch weiter ausschmücken. Als Du den Kellner darauf ansprichst, wird dieser pampig, ein Wort ergibt das andere und vielleicht sagt er Dir sogar „Dann kommen Sie hat nicht wieder, solche Gäste wie Sie brauchen wir definitiv hier nicht!“ ohhhhh … jetzt aber … Kocht es schon in Dir hoch?
Vielleicht ist der Koch einfach nur „verliebt“ und der Kellner hat einen schlechten Tag! JA, ABER sowas geht doch gar nicht. JA, ABER das ist eine absolute Frechheit. JA, ABER so lasse ich mich doch nicht behandeln!
Glückwunsch Du hast Deinen inneren Saboteur entdeckt. Er reibst sich gerade die Hände und freut sich mit steigendem Grad Deines Ärgers immer mehr.

So identifizierst Du den inneren Saboteur

Sehr gut, jetzt sind wir gerade an einen wichtigen Punkt gelandet. Nämlich, wie Du den inneren Saboteur erkennst! Achte auf den Beginn der Gedanken, die Dir in den Kopf schießen … JA, ABER! Das sind seine Lieblingssatzanfänge 😉

Der Ausweg  – eine Übung – die Befreiung

Der erste Schritt ist, diesem „Bösewicht“ möglichst wenig Aufmerksamkeit und Energie zu schenken. Ich schreibe absichtlich „Bösewicht“ unter Anführungszeichen, denn auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit. Je mehr Du es schaffst, Gelassenheit und Ruhe zu leben und je mehr Wertschätzung Du Dir uns anderen entgegenbringst, umso mehr Macht verliert der innere Saboteur!

Wenn Du also ein „Ja, aber …“ in Deinen Gedanken entdeckst, dann dreh den Spieß einfach um!

Denke oder spreche ein freudiges „ABER JAAAAAA …“!

  • Aber ja, ich ändere das jetzt!
  • Aber ja, ich entscheide mich bewusst.
  • Ich „vergebe“ mir das Abtriften in die Unsicherheit.
  • Ich weiß, dass ich alles schaffen kann, wenn ich daran glaube!
  • Ich bin glücklich!
  • Ich bin frei!
  • So ist es!

Jedes mal, wenn es Dir gelingt diese Sätze so oft zu wiederholen, bis Du spürst, dass der innere Saboteur an Macht über Dich verliert, wird sich Dein Leben verändern! Du wirst es erleben! Energie folgt der Aufmerksamkeit und Du kannst alles schaffen!

Besuche mich doch gerne auch Mal auf YouTube dort findest Du auch kurzes Video zum Thema!

Besonders für Unternehmer ist es wichtig, sich seiner Verhaltensmuster und Glaubenssätze bewusst zu sein, daher habe ich es mir als Businessmentorin und Mindsetcoach zur Aufgabe gemacht Einzelunternehmer, speziell Netzwerkmarketer, zu unterstützen, ihre persönlichen Hindernissen und Hürden zu meistern, um mehr Leichtigkeit, Flow und Erfolg in ihr Business zu bringen. Mehr dazu findest Du auf meiner Webseite.